Gesundheitsmanagement

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Nach dem SGB IX, §84 ist der Arbeitgeber zu einem betrieblichen Eingliederungsmanagement verpflichtet, wenn der Mitarbeiter mehr als sechs Wochen in 12 Monaten arbeitsunfähig gewesen ist. Das BEM dient der Überwindung der Arbeitsunfähigkeit, und es soll erörtert werden, mit welchen Leistungen/Hilfen der Arbeitsplatz erhalten werden kann.

Ich empfehle eine Einladung an den rückkehrenden Mitarbeiter beim Betriebsarzt, um arbeitsbedingte Erkrankungen und die weiteren Einsatzmöglichkeiten abzuklären.

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Die Basis eines jeden erfolgreichen Unternehmens besteht in einer motivierten und gesunden Belegschaft. Das BGM beinhaltet das systematische und nachhaltige Bemühen um die gesundheitsförderliche Gestaltung von Strukturen und Prozessen. Dabei geht es darum, gesunde Rahmenbedingungen an den Arbeitsplätzen zu schaffen und die Mitarbeiter zu motivieren, sich gesundheitsgerecht zu verhalten.

Ein umfassendes BGM beinhaltet den Arbeits- und Gesundheitsschutz, das berufliche Eingliederungsmanagement, das Personalmanagement und die Gesundheitsförderung.

Gerne bin ich bereit -gemeinsam mit Ihnen – ein ganzheitliches Konzept zu entwickeln.

Bitte sprechen Sie mich hierzu an.